Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Stürmischer Herbstbeginn im flw-Land

+++ Keine flw-Punkte in Hessenliga und Verbandsliga +++ GL-Derbys: FC Dorndorf schlägt RW Hadamar II mit 3:0 +++ RSV Würges gewinnt Kellerderby gegen die SG N/O +++ KOL: Top-Teams siegen +++ Big Points für den FC Waldbrunn II +++ A-Liga: Top-Duo baut Führung aus +++ RSV Weyer II springt in die Spitzengruppe +++ BI: Spitzenduo Osmanischer SV und TuS Drommershausen siegreich +++ BII: VfR Limburg 07 II knackt den Spitzenreiter Hadamar III +++ CI: VfL Eschhofen II klettert auf Rang 2 +++ CII: SG Winkels/Probbach/Dillhausen II schlägt TuS Staffel im Verfolgerduell +++ Tore ohne Ende in der B/C-Reserve-Liga +++

Erster Herbstspieltag im flw-Land – in der Hessen- und Verbandsliga haben die Kreisvertreter nichts zu lachen, in der Gruppenliga freuen sich die Heimteams aus Dorndorf und Würges über Derby-Siege. Die Nachbarn aus Selters und Eisenbach/Haintchen siegen jeweils zu Hause und führen souverän ihre jeweiligen Ligen KOL bzw. A-Liga an. In den B- und C-Ligen patzen gleich zwei Spitzenreiter und für die meisten Tore sorgen am Wochenende die Kicker aus der B/C-Reserve-Liga.

Spitzenteam stoppt Hadamar

Keine Punkte und keine Tore für die flw-Hessenliga-Teams! In der Lotto Hessenliga unterliegt der SV RW Hadamar der Spitzenmannschaft Eintracht Stadtallendorf auf heimischem Terrain mit 0:2 und kassiert damit die erste Pleite nach zuletzt fünf unbesiegten Partien in Folge. Auch der TuS Dietkirchen zieht bei seinem Gastauftritt in Ginsheim den Kürzeren und verliert beim heimischen VfB mit 0:3. Dietkirchen bleibt auf Position 10, die Fürstenstädter belegen Rang 7. Alles im Lot!

Deftige Auswärtspleiten

Auch in der Verbandsliga Hessen Mitte bleiben die heimischen Vertreter am Wochenende bei ihren Auswärtsauftritten punktlos. Der FC Waldbrunn wird seinen Ansprüchen nicht gerecht und unterliegt Germania Schwanheim deutlich mit 2:5. Schlusslicht RSV Weyer kassiert erneut eine deftige Packung und verliert beim FC Ederbergland mit 0:6. Waldbrunn bleibt trotz der Pleite auf Position 3, Weyer behält die rote Laterne.

Derbytime in der Gruppenliga Wiesbaden – Heimmannschaften siegen

Alle vier unter sich – in der Gruppenliga Wiesbaden spielen die vier flw-Vertreter am Sonntag direkt gegeneinander, wobei sich stets das Heimteam durchsetzen kann. Im vorderen Mittelfeld-Duell bezwingt der FC Dorndorf den SV RW Hadamar II souverän mit 3:0 und zieht im Klassement an den Fürstenstädter vorbei auf Rang 7. Die Hadamarer rutschen eine Position runter auf Rang 8. Im Keller-Derby kann sich der RSV Würges mit 4:2 gegen die SG Niedershausen/Obershausen durchsetzen und somit den Anschluss an die restliche Liga halten. Die SG N/O bleibt mit lediglich drei Zählern aus elf Partien auf dem vorletzten Platz, die Würgeser stehen mit 7 Punkten einen Platz davor.

Top 4 der KOL siegreich – Big Points für den FC Waldbrunn II

Die SG Selters bleibt weiter unbesiegt. Der Spitzenreiter der KOL gewinnt auch sein neuntes Spiel im elften Auftritt – selterstypisch – knapp mit 2:1 gegen Liga-Schlusslicht Limburg 07. Die Verfolger aus Frickhofen und Weinbachtal sind ebenfalls erfolgreich und lassen zu Hause nichts anbrennen. Weinbachtal schlägt Dietkirchen II am Samstag mit 3:0, Frickhofen fiedelt Mengerskirchen am Sonntag mit 6:0 weg. Dahinter bleibt auch die SG Kirberg/Ohren in Lauerstellung und schlägt die SG Ahlbach/Oberweyer mit 4:1.

Im Kellerduell muss die SG Winkels/Probbach/Dillhausen eine derbe 0:6-Klatsche gegen den FC Waldbrunn II hinnehmen. Zudem teilen sich die SG Oberlahn und der SV Thalheim die Punkte beim 1:1-Unentschieden. Der SC Offheim unterliegt zu Hause der SG Merenberg mit 2:4 und der TuS Waldernbach erkämpft sich einen 1:0-Sieg über den FCA Niederbrechen.

RSV Weyer II springt in die Spitzengruppe

In der A-Liga hatten die Spitzenmannschaften am Wochenende Pause, da sie sich bereits am Donnerstagabend untereinander duellierten, dabei schlug der verlustpunktfreie Spitzenreiter SG Taunus die TSG Oberbrechen mit 2:0 und die SG Nord (2.) bezwang den VfL Eschhofen mit 3:1. Die unterlegenen Teams büßen jeweils einen Platz ein und begrüßen ein neues Team in der Spitzengruppe der Liga: den RSV Weyer II, der beim SV Erbach mit 4:1 gewinnt und von Rang 7 auf Position 3 springt.

Im Tabellenkeller zeigt sich die SG Selters II äußerst torhungrig und vermöbelt die FSG Gräveneck/Seelbach/Falkenbach mit 9:1. Der FC Dorndorf II unterliegt der FSG Dauborn/Neesbach mit 2:3 und die FSG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen landet einen durchaus überraschenden 4:2-Sieg über den FC Steinbach. Schlusslicht bleibt der noch punktlose TuS Obertiefenbach, der im Absteiger-Duell der TuS Lindenholzhausen mit 0:2 unterliegt.

Top-Duo am Sonntag erfolgreich

Sowohl der Tabellenführer der Kreisliga BI, der Osmanische SV (3:2 gegen WGB Weilburg), als auch der Tabellenzweite, der TuS Drommershausen (8:2 in Ennerich), gewinnen ihre Spiele und führen die Liga weiterhin an. Dahinter klettert die SG Dehrn/Niedertiefenbach nach einem 3:1-Erfolg über den SC Dombach auf Rang 3. Diesen verliert der FSV Würges nach einem 3:3-Unentschieden bei der SG Hangenmeilingen/Niederzeuzheim. Auf den Abstiegsplätzen stehen weiterhin der SV Wolfenhausen (0:1 in Linter) und die FSG Runkel (2:3 gegen die SG Niedershausen/Obershausen II)

VfR Limburg 07 II fügt dem Spitzenreiter die erste Pleite zu

In der Kreisliga BII fügt der VfR Limburg 07 II dem bislang ungeschlagenen und noch verlustpunktfreien Tabellenführer RW Hadamar III die erste Saisonniederlage zu. Dennoch bleiben die Fürstenstädter on top der Liga vor dem neuen Tabellenzweiten TuS Waldernbach II, der den FCA Niederbrechen II mit 3:2 bezwingt. Sowohl die SG Taunus II (1:3 gegen die TSG Oberbrechen II) als auch die SG Weinbachtal II (2:3 gegen die FSG Dauborn/Neesbach II) verlieren ihre Heimspiele unter der Woche und müssen so die Waldernbacher Reserve vorbeiziehen lassen. Am Tabellenende bleiben der SV Mengerskirchen und SG Villmar/Arfurt/Aumenau II.

VfL Eschhofen II klettert auf Rang 2

Der VfL Eschhofen II gewinnt bereits unter der Woche das Spitzenspiel der Kreisliga CI bei Tabellenführer SG Nord II mit 2:1 und klettert dadurch auf Position 2 im Klassement. Am Sonntag siegt die SG Hirschhausen/Bermbach mit 4:2 beim punktlosen Tabellenschlusslicht FSG Wirbelau/Schupbach/Heckholzhausen II.

SG Winkels/Probbach/Dillhausen II gewinnt das Verfolgerduell

In der Schwesterliga CII darf sich das Spitzenduo (Frickhofen II und Würges II) am Wochenende ausruhen. Dahinter bezwingt die SG Winkels/Probbach/Dillhausen II den TuS Staffel (jetzt 4.) im Verfolgerduell knapp mit 1:0 und übernimmt damit Rang 3 im Klassement. Auch der SC Offheim II nimmt durch einen 5:1-Erfolg über die SG Merenberg II Tuchfühlung zur Spitzengruppe auf.

46 Tore am Sonntag in der B/C-Reserve-Liga

In keiner Liga zappelt das Netz am Wochenende so häufig wie in der B/C-Reserve-Liga: 46 Tore in 7 Spielen. Klasse! Der FC Rubin II (7:0 bei Löhnberg II), der TuS Linter II (7:2 gegen Wolfenhausen II) und der FSV Runkel II (7:1 gegen den Werschauer SV II) treffen allesamt siebenmal. Die Rubine übernehmen dabei auch den zweiten Platz im Klassement und profitieren vom 2:2-Unentschieden des Osmanischen SV II (jetzt 3.) gegen WGB II.  

Hinweis: Es folgt eine "Englische Woche" im Fußballkreis. Am kommenden Donnerstag, den 3. Oktober, geht es für nahezu alle Teams von Hessenliga bis B/C-Reserve mit der nächsten Spielrunde weiter.