Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

Nick Steiner schießt die Alemannia zum Heimsieg

 FCA Niederbrechen - SG Merenberg 4:2 (4:2)

Eine unterhaltsame Partie bekamen die Zuschauer am Mittelweg in Niederbrechen zwischen dem heimischen FCA und der SG Merenberg geboten. Überragender Mann an diesem Abend war Nick Steiner auf Seiten der Hausherren. Innerhalb der ersten 23 Minuten schnürte Steiner einen lupenreinen Hattrick und brachte somit seine Mannen mit 3:0 in Front. Doch auch die Spielgemeinschaft hatte einen gut aufgelegten Mann in ihren Reihen. Tim Eigenbrodt brachte mit zwei schnellen Toren die Gäste noch in der ersten Halbzeit wieder in Schlagdistanz. Mit dem Pausenpfiff schlug dann jedoch Steiner auf Seiten der Alemannen erneut zu und baute die Führung für den FCA wieder aus.

So spektakulär die erste Halbzeit war, so ereignisarm war der zweite Durchgang. Die Heimelf verteidigte stark und zeigte sich nach Kontern gefährlich. Die wenigen Chancen, die sich nach Wiederanpfiff boten, konnten beide Teams jedoch nicht verwerten. Folglich endete die Partie mit 4:2.

Niederbrechen: Y. Schneider, Flügel, Roth, Frei, Breser, Steiner, Neu, Ludwig, T. Schneider, Litzinger, J. Schneider (Kasteleiner, Ratschker, Feiler, Schwarz, Laux).

Merenberg: Jusmann, Schamp, Dübel, Dannewitz, Scarlatescu, Schlotgauer, Meuser, Schmidt, Pinocy, Eigenbrodt, Sato (Cornelius, Orendi, Simon, Hoffmann).

Tore: 1:0 Nick Steiner (6.), 2:0 Nick Steiner (18.), 3:0 Nick Steiner (23.), 3:1 Tim Eigenbrodt (26.), 3:2 Tim Eigenbrodt (36.), 4:2 Nick Steiner (45.).