Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

SG schlägt sich achtbar gegen den hohen Favoriten

Kreispokal:

SG Taunus - SV RW Hadamar 0:2 (0:0)

Vor einer tollen Kulisse von 200 Zuschauern war natürlich der Favorit aus Hadamar von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Chancen die aus dem Spiel heraus kamen waren aber Mangelware und die vielbeinige SG-Abwehr hielt die torgefährlichen Spieler aus Hadamar gut vorm Tor weg. Die erste erwähnenswerte Chance hatte Jerome Zey der bei einem Heber aber freistehend vor dem Tor vergab. Nach einer halben Stunde hatte dann auch SG-Torjäger Marcel Jung eine kleine Chance auf eine Sensationsführung. Es blieb aber bei einer engagierten Leistung der gesamten SG-Mannschaft und so ging es mit einem enttäuchenden 0:0 für den Oberligisten in die Halbzeitpause.

Direkt nach der Halbzeit erzielte dann aus leicht abseitsverdächtiger Position Simon Neugebauer mit einem Kopfball das 0:1. Jeder dachte jetzt, dass der Bann für Hadamar gebrochen sei, aber leider schaffte es der haushohe Favorit nicht, Chancen aus dem Spiel heraus zu kreieren. Natürlich war es für die Heimelf schwer nach vorne zu kommen, aber die Abwehrleistung mit dem bestens aufgelegten Torhüter Ramazan Bulduk stand hervorragend. Leider war es dann dieser der kurz vor Schluss wiederum aus leicht abseitsverdächtiger Position Jerome Zey im Strafraum zu Fall brachte und der gefoulte selbst vollendete zum 0:2. So blieb es dann für den fast vollständig angetretenen Oberligist bei einem enttäuchenden 2:0 Sieg und die SG-Taunus Mannschaft kann erhobenen Hauptes mit einer engagierten Leistung zufrieden in die neue A-Liga-Saison starten.

Tore: 0:1 Simon Neugebauer, 0:1 Jerome Zey.

Zuschauer: 200.