Titelbild FLW24 - Fußball Limburg-Weilburg

Anzeige

SG Taunus verliert verdient in der Ferne

WGB Weilburg - SG Taunus 4:1 (1:1)

Bei sehr schlechten Platzverhältnissen auf dem Sportgelände der WGB Weilburg zeichnete sich von Anfang an ein nicht von technischen Finessen geprägtes A-Liga Spiel ab. Schon nach wenigen Sekunden gelang der WGB Weilburg ein Lattentreffer aus einer verunglückten Flanke heraus. Die Gastmannschaft der SG Taunus hatte wenig kreative Ideen im Vorwärtsspiel und so zeichneten sich die meisten Ballkontakte und Zweikämpfe im Mittelfeld ab. In der 28. Minute dann flankte M. Leus den Ball sehenswert diagonal über den Platz zu M. Jung in den Fuß, welcher daraufhin mit einem ebenfalls sehenswerten Lupfer den Schlussmann der WGB zum 1:0 für die Spielgemeinschaft aus Eisenbach und Haintchen überwand. Ein unnötiger Freistoß an der Strafraumgrenze brachte prompt den Ausgleich für die WGB Weilburg durch H. Suleyman. Dies war auch der Halbzeitstand in einer sehr mäßigen A-Liga Partie.

Nach dem Seitenwechsel hatte die SG Taunus mit vielen individuellen Fehlern und Zweikampfschwächen zu kämpfen. Es war nur folgerichtig, dass die Weilburger Gastgeber in der 60. Minute durch eine feine Einzelleistung durch F. Suleyman mit 2.1 in Führung gingen. Weiter durch massive Fehler in der Hintermannschaft der Gäste beflügelt konnte der Gastgeber durch B. Cakir nur eine Minute nach der Führung diese zum 3:1 ausbauen. Vergeblich warteten die Mitgereisten Gästeanhänger auf ein Aufbäumen ihrer Mannschaft in der Schlussphase. Den Schlusspunkt setzte erneut der starke H. Suleyman für die WGB Weilburg zum 4:1 Endstand in der 80. Minute.

WGB Weilburg: Ivanov(T), Iosim, Mihai, Topal, Ali, Yildirim F., Yildirim B., Suleyman H. (C), Suleymann F., Jamac, Cakir (Baltaci, Dogan).

SG Taunus: Muslia (T), Jung, Kajevic, Süssmann (C), Leus, Hilt, Koleda, Kaiser, Löffler, Demirtas, Baumann (Ferreira, Kurzawa, Weil, Laux, Budaktekin, Uzun, Berninger (ET)). 

Schiedsrichter: Illias Tilentzidis (Emmerzhausen).

Zuschauer: 40.