Anzeige

Der flw24 Promi-Tipp mit Eberhard Bös

Eberhard Bös in seinem Element. (Foto: Claus Coester)

Unser heutiger Promi-Tipper ist Schiedsrichter "Urgestein" Eberhard Bös. Der mittlerweile 77 Jahre junge Rentner, der gebürtig aus Weilrod-Hasselbach stammt, lebt mit seiner Lebensgefährtin in Schwickershausen. Eberhard hat eine Tochter und zwei Enkelkinder. Der frühere Montagekaufmann arbeitete bei der Höchst AG und war 22 Jahre Betriebsratsvorsitzender der Angestellten im Werk Griesheim.

Als aktiver Fußballer ging Eberhard für Hasselbach, Erbach und Dombach auf Torejagd. Der damalige Mittelstürmer schoss in der Saison 1956/1957 die Hasselbächer mit sensationellen 57 Tore zum Aufstieg. Im August 1973 wechselte Eberhard die Fronten (Spieler <> Schiedsrichter). In den vergangenen 43 Jahren leitete der Schwickershäuser mehr als 3500 Spiele und pfeift aktuell für den TuS Eisenbach bis zur A-Liga.

Wenn der ehemalige Vorsitzende des Regionalsportgerichts und Schiedsrichter Ansetzer von Jugendspielen zurückblickt, fällt ihm noch ein Spiel genauer ein. Er pfiff die Partie FC Oberursel gegen die Sportfreunde Frankfurt. In dieser Partie ging es um den Aufstieg in die Gruppenliga und Eberhard stellte (völlig zurecht, O-Ton Eberhard) gleich fünf Spieler vom Platz.

Eberhard ist topfit und so lange er das noch ist und sich die Vereine freuen, wenn er auf das Sportgelände kommt, so lange möchte er noch Schiedsrichter sein.

Wir bedanken uns bei Eberhard und wünschen ihm für seine Zukunft viel Glück und natürlich viel Gesundheit. 

Folgende Spiele hat Eberhard gegen Timm Henecker getippt:

EBflw24Ergebnis
Eintracht StadtallendorfSV RW Hadamar3:11:13:5
FC Eddersheim-TuS Dietkirchen2:21:23:0
FC Wiesbaden Bierstadt-RSV Weyer1:31:22:0
VfL Eschhofen-TuS Dehrn1:13:11:1
TuS Waldernbach-SG Heringen/Mensfelden2:21:14:0
SG Gaudernbach/Hasselbach-TuS Dietkirchen III3:13:22:0
SV Allendorf-TuS Waldhausen4:12:00:2
SG Weinbachtal II-SV Mengerskirchen II3:14:23:1
SC Dombach II-SV Erbach II1:22:31:10
SV Wolfenhausen II-SV Thalheim II0:41:33:4

Ergebnis: Eberhard Bös - Timm Henecker 5:4