Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

31.05.2019
Kategorie: Aktuelles, Überregionaler Fußball
Von: Pressestelle Sportfreunde Eisbachtal

Eisbachtaler Reserve bleibt C-Ligist


BUZ: Nach seinem Traumfreistoß bejubelte Eisbachtals Julian Rath den damit verbundenen Klassenerhalt in der Kreisliga C. Foto: SF Eisbachtal

Die zweite Mannschaft der Eisbachtaler Sportfreunde spielt auch in der kommenden Saison in der Kreisliga C. Die Elf von Trainer Holger Krug konnte das Entscheidungsspiel um Platz 11 für sich entscheiden.

Die Eisbären-Reserve traf auf dem Kunstrasenplatz in Siershahn auf die punktgleiche SG Herschbach-Schenkelberg 2. In Halbzeit eins hatten die Sportfreunde optisch mehr von der Partie, doch Torchancen waren auf beiden Seiten lange Zeit Mangelware. Für die Eisbachtaler scheiterte Julian Rath gleich zweimal in aussichtsreicher Position am Außennetz. Letztlich ging es jedoch torlos in die Kabinen.

Nach dem Wiederanpfiff kam Herschbach-Schenkelberg besser aus der Pause, während sich die spielerisch besseren Eisbären mehr und mehr in ihrer eigenen Hälfte einschnüren ließen. Diese Drangphase überstand die Elf von Trainer Holger Krug vor rund 80 Zuschauern letztlich schadlos. In der 70. Minute viel dann die Vorentscheidung: Julian Rath tauchte plötzlich frei vor dem SG-Tor auf und schob eiskalt ein.

Mustafa Celik leitete mit seinem energischen Einsatz letztlich das zweite Sportfreunde-Tor ein. Der Ball gelangte über Julian Rath zu Kevin Hanke, der mit einem Wuchtschuss einnetzte (79.). Den Schlusspunkt setzte schließlich wieder Julian Rath: Aus 20 Metern in zentraler Position donnerte der SFE-Torjäger unter mithilfe des Pfosten einen Freistoß sehenswert in die Herschbacher Tormaschen (84.).

Den Eisbären bleibt damit eine Fünfer-Relegation um drei freie Plätze in der Kreisliga C erspart. Die Krug-Elf kann stattdessen sich erst einmal erholen und dann in der Sommervorbereitung neu angreifen. Wer als Spieler die Eisbären-Reserve dabei unterstützen will, der kann sich bei bei Trainer Holger Krug, Mobilnummer 0160/4440075, E-Mail h.krug(at)sportfreunde-eisbachtal.de, melden.