Stellplätze auf dem Parkdeck des REWE Marktes im Pallotiner-Gebiet Limburg zu vermieten.

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

13.03.2019
Kategorie: Aktuelles, Überregionaler Fußball
Von: Pressestelle TuS Burgschwalbach von Christopher Kahl

TuS Burgschwalbach: Reitz beerbt Baier


Walter Reitz hier noch im Dienst für den SV RW Hadamar (Saison 2015/2016). Foto: Thorsten Wagner

Ein echter Trainer-Transfer-Coup ist den Verantwortlichen des rheinland-pfälzischen Bezirksligisten TuS Burgschwalbach geglückt: Ab der Saison 2019/2020 wird Walter Reitz die Elf vom Märchenwald trainieren.

„Wir haben uns bewusst für einen erfahrenen Lizenztrainer entschieden, der die Liga kennt“, erläuterte der Vorsitzende der TuS Burgschwalbach, Karl-Heinz Funk, der gemeinsam mit den Spielausschussmitglieder in den vergangenen Wochen den Markt sondierte und das detaillierte Anforderungsprofil skizzierte.

Reitz, in der Region kein Unbekannter, ist aktuell Trainer des VfB Wissen, Ligakonkurrent der TuS Burgschwalbach in der Bezirksliga Ost, wird das Team von Trainer Torsten Baier, der insgesamt fünf Jahre erfolgreich am Märchenwald wirkte und die Mannschaft vor zwei Jahren in die Bezirksliga Ost führte, ab dem 1. Juli übernehmen. Der 61-jährige Bad Marienberger bringt reichlich Erfahrung mit, war Trainer der Eisbachtaler Sportfreunde, der SG Miehlen, der SG Betzdorf, des SV Rot-Weiß Hadamar und ist aktuell in Wissen tätig. 

„Unser Spielausschuss hat sich in den vergangenen Wochen mehrfach mit Walter getroffen und festgestellt, dass sich die Vorstellungen in Sachen Fußball und Weiterentwicklung unserer jungen Mannschaft decken. Walter wird unserem Team mit seiner Erfahrung sicherlich die nötigen Impulse verleihen“, erläutert Funk die Hintergründe der Verpflichtung. „Zudem ist er im heimischen Fußball bestens vernetzt, was uns auch weiterhelfen kann“, so der TuS-Chef, der als langfristiges Ziel die Etablierung der Märchenwald Kicker in der Bezirksliga Ost ausgab.