Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

27.03.2019
Kategorie: Aktuelles, Kreispokal 2. Mannschaften
Von: Pressestelle SG Nord von Thomas Rosenbaum

SG Nord II verlangte dem Kreisoberligisten alles ab


SG Nord II - TUS Dietkirchen II 0:2 (0:1)

Es war ein verdienter Sieg der jungen Gästetruppe, die die besseren Torchancen besaß und diese halt auch nutzte. Doch über weite Strecken der Partie konnte man einen 3 Klassenunterschied (C-Liga > Kreisoberliga) nicht wirklich feststellen. Nord trat engagiert auf und wer weiß wie die Partie verlaufen wäre, hätte der sonst gute Unparteiische in Minute 17 und 20, bei zwei Foulspielen an den flinken Tajik, nicht jeweils den Tatort außerhalb des Strafraumes gesehen und somit nicht auf Strafstoß sondern nur auf Freistoß für die Heimelf entschieden. Über weite Strecken der Hälfte eins wogte die Partie hin und her, das Spiel fand haupsächlich zwischen beiden Strafräumen statt und Tormöglichkeiten waren Mangelware. So gingen die Gäste nach gut einer halben Stunde auch etwas überraschend in Führung. Gernandt konnte einen Schuss von Kraftschik aus nächster Nähe nur abklatschen und Cakal versenkte den Abpraller im Nord Gehäuse.

In Hälfte zwei verwalteten die Gäste clever ihre knappe Führung, liesen Nord anrennen und kamen durch schnell vorgetragene Konter immer wieder gefährlich in die Nähe des Nord Tores. Der auf Heimseite eingewechselte Brühl verzog nach 55 Minuten denkbar knapp neben den Pfosten des TUS Gehäuses. Auf der Gegenseite parrierte Gernandt einen Schuss von Kraftschik toll zur Ecke (60.). So ging es in die Schlssphase. Einen 20 m Freistoß von Luis Schmidt konnte Gotthardt im TUS Tor sicher festhalten (85.), ehe dann Tajik völlig frei vor Gotthardt auftauchte, aber zu überhastet abschloss. So ging der Ball denkbar knapp am Gästetor vorbei. In der 3. Minute der Nachspielzeit brachte ein noch abgefälschter 16 m Schuss von Bernhardt, das Leder kullerte mehr oder weniger über die Linie, den Endstand.

Es war ein ansprechendes Spiel, nach dem Nord erhobenen Hauptes vom Platz gehen durfte und den jungen Gästen alles Gute und viel Erfolg im Halbfinale. 

Nord: Gernandt, Schlimm, Özen, Orschel, Hannappel , Tajik, V. Moise, Eberlein, Kaiser, Schneider, L.Schmidt (Homberg, Heep, Brühl).

Dietkirchen: Gotthardt, Nennstiel, Meixner, Seip, Dine, Kraftschik, Cakal, Bernhardt, Jost, Zuckrigl, Gross, (Schmitt, Lengwenus).

Tore: 0:1 Can Cakal (35.), 0:2 Nick Bernhardt (90.+3).

Schiri: Celal Baris (Löhnberg).

Zuschauer: 40.