Stellplätze auf dem Parkdeck des REWE Marktes im Pallotiner-Gebiet Limburg zu vermieten.

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

15.03.2019
Kategorie: Kreisliga A, Aktuelles, Kreisliga B II
Von: Pressestelle FSG Dauborn/Neesbach von Dieter Bäbler

"Kleines" Derby in Dauborn


FSG Dauborn/Neesbach – FC Rubin Limburg/Weilburg

Am kommenden Wochenende steigt das „kleine“ Derby an der Nassauerstraße in Dauborn, denn die Gäste tragen ja ihre Heimspiele bekanntlich in Nauheim aus und nehmen seit 2 Jahren am Hünfeldener Turnier teil. Nachdem das Spiel gegen die WGB Weilburg am letzten Wochenende ausgefallen ist und der Start in die Rest-Rückrunde für die Bozan-Elf eher mäßig war, will man gegen den Tabellenvorletzten unbedingt 3-fach punkten. Dies würde den Kornbrennern auch gut zu Gesicht stehen, denn wenn man die Tabelle betrachtet und es dabei bleibt, das der 13. Platz in die Relegation geht, sind das gerade mal 8 Punkte (bei einem Spiel weniger der FSG). Doch meistens kommt es ja anders und zweitens als man denkt – und so wird es bei den Abstiegs-und Relegationsplätzen wie in jedem Jahr noch zu einigen Verschiebungen kommen. Aber Trübsal blasen im Lager der FSG ist nicht angesagt, man will wieder in die Spur zurück finden. FSG Coach Markus Bozan hofft dabei auf einen Einsatz von Australien-Urlauber Matthias Coester. Ob Rückkehrer Christoph Belz zu seinem ersten Pflichtspieleinsatz kommt, entscheidet sich erst im Abschlusstraining, denn eine Zerrung hatte das Comeback bisher vertagt. Zu seinem Debüt im Dress der FSG könnte „Neu-Japaner“ Toru Aoki kommen, der die Lücke des im Winter in sein Heimatland zurück gekehrten Keisuke Kusuda schließen soll. Anstoß der Partie ist am Sonntag um 15:00 Uhr in Dauborn.    

FSG Dauborn/Neesbach II – SV Elz II

In der Kreisliga BII trifft die Reserve der FSG auf den SV Elz II, der mit einer deftigen 2:8 Packung vom letzten Wochenende gegen den FCA Niederbrechen II anreist. Doch auch die Hohly-Elf konnte mit dem 1:1 beim Tabellenletzten SG Villmar/Aumenau II nicht so richtig zufrieden sein. Also ein Duell auf Augenhöhe, bei dem die Gastgeber mit einem Sieg punktemäßig mit dem Gegner gleichziehen könnten. Anstoß der Partie ist um 13:00 Uhr.