Stellplätze auf dem Parkdeck des REWE Marktes im Pallotiner-Gebiet Limburg zu vermieten.

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

07.03.2019
Kategorie: Aktuelles, Überregionaler Fußball
Von: Pressestelle TuS Burgschwalbach von Christopher Kahl

Endlich geht es in der Bezirksliga Ost für die Elf vom Märchenwald wieder los!


Am kommenden Sonntag, 10.03.2019, 14:30 Uhr empfängt die Elf von Trainer Torsten Baier den  ehemaligen Oberligisten TuS Montabaur zum Restrundenstart am heimischen Stellweg.  

Die TuS aus Montabaur belegt aktuell den 8. Tabellenplatz der Bezirksliga-Ost und sitzt der Märchenwald-Elf direkt im Nacken.

Mit dieser Tabellensituation sind die Kreisstädter mit Sicherheit nicht zufrieden. Vor der Saison hat man einen „Platz unter den ersten 5“ ausgegeben und wurde von den Experten zu den Aufstiegsaspiranten gezählt. Jahr für Jahr stellt man in Montabaur eine schlagkräftige Mannschaft zusammen, gespickt mit klasse Fußballern, die jede Menge höherklassige Erfahrung vorzuweisen haben, wie zum Beispiel Maximilian Acquah oder Fabio Scumaci. Vor dieser Saison hat man sich vor allem bei der A-Jugend der TuS Koblenz bedient und konnte von dort fünf gut ausgebildete Fußballer an Land ziehen. Darüber hinaus werden die Westerwälder schon seit Jahren aus Fernost verstärkt. Vor allem Jung Hun Kim zählt zu den stärksten Spielern der Liga. Trainiert werden die Westerwälder von Sven und Alexander Baldus. Die Zwillinge gingen viele Jahre in der Oberliga auf Punktejagd. Unter anderem für die SG Betzdorf und Rot-Weiß Hadamar.

Im Hinspiel trennten sich beide Teams nach einem guten und rasanten Spiel mit 2:2-Unentschieden. Auf dem Kunstrasenplatz in Horressen wurde den überwiegend Burgschwalbacher Zuschauern einiges geboten. Viele Torchancen, Platzverweise auf beiden Seiten und ein von Sören Müller parierter Strafstoß kurz vor Spielende.

Es darf also von einem spannenden Duell auf Augenhöhe ausgegangen werden. Geleitet wird die Begegnung von Schiedsrichter Richard Kochanetzki aus Koblenz. Der 33-jährige Referee zählt zu den erfahrensten Schiedsrichtern im Fußballverband Rheinland. 

Die TuS kann auf fast alle Akteure bauen - lediglich Fabian Haas fällt verletzt aus. Neben einem mit Sicherheit sehr attraktiven und spannenden Spiel lockt die beste Stadionwurst der Liga an den Stellweg.

Die TuS Burgschwalbach freut sich auf Euer Kommen!