Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

18.03.2019
Kategorie: Aktuelles, Frauenfußball
Von: Pressestelle RSV Würges

Annika Seel mit Dreierpack!


17. Spieltag Region-Oberliga Wiesbaden

RSV Würges - SV Neuhof 4:0 (0:0)

Einen klaren Sieger gab es in der Partie von RSV Würges  gegen  SV 1895 Neuhof in Würges, die 4:0 endete. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch RSV Würges wusste zu überraschen. Nach nur 29 Minuten verließ  S. Reuter von der Heimmannschaft das Feld, M. Detambel kam in die Partie. Bis Schiedsrichter Horst Schallert den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts. Bis dahin eine sehr zerfahrene Partie mit vielen Fehlpässen und kaum Abschlüssen auf beiden Seiten.

Zum  Seitenwechsel ersetzte Sophia Reitz von SV 1895 Neuhof ihre Teamkameradin  Mareike Krieger. A. Seel brachte den Gast per Doppelschlag ins Hintertreffen, als sie in der 54. und 77. Minute vollstreckte.  Für ruhige Verhältnisse sorgte E. Reinhardt, als sie das 3:0 für RSV Würges besorgte (79.).  Seel zeichnete mit ihrem Treffer aus der 84. Minute dafür verantwortlich, dass keine Zweifel mehr am Sieg des Teams von Coach A. Schweikart aufkamen. Am Ende kam RSV Würges gegen SV 1895 Neuhof zu einem verdienten Sieg.

Fazit: Die erste Halbzeitz hätte hier keinen Sieger verdient gehabt. In HZ. 2 übernahm der RSV immer mehr das Spielgeschehen und gewinnt letztendlich zwar um 1-2 Tore zu hoch aber verdient  gegen den Tabellennachbarn aus Neuhof. RSV Würges machte in der Tabelle Boden gut und steht nun auf Platz sechs.

RSV Würges: Pechout, Potthoff, Zerbst,  Seel, Haberhauer, Bentlage,  Reuter, Reinhardt, Scherbaum, Kremer, Leitsch  (Scheuber, Detambel).

Tore: 1:0, 2:0 und 4:0 A. Seel, 3:0 E. Reinhardt.