Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

19.03.2019
Kategorie: Aktuelles, Jugendfußball, A-Jugend Gruppenliga
Von: Pressestelle JFV Dietkirchen/Offheim

A-Junioren: JFV gewinnt enge Partie


AJGD Gruppenliga Wiesbaden
FV Biebrich 02 II – JFV Dietkirchen/Offheim 3:4 (1:2)


Die Gastgeber begannen mit aggressivem Pressing und setzte den JFV direkt unter Druck. Ein Kopfball in der 6. Minute, nach einer Ecke, ging nur knapp übers Tor. Es dauerte eine ganze Weile bis sich die Kombinierten befreien konnten. Ein perfekter Pass von Emirhan Cakir auf Gafur Seker führte zur 0:1 Führung. Keine drei Minuten später der Ausgleich durch eine direkt verwandelte Ecke von Emirkan Dorul. Hier spielte der Wind den Biebrichern voll in die Karten. Kurz vor der Pause machte Emirhan Cakir sein erstes von 3 Toren. Die Vorlage hierfür kam diesmal von Gafur Seker. Nach der Halbzeit kam der JFV besser ins Spiel und in der 55. Minute traf Emirhan Cakir zum 1:3. Doch die Freude währte nicht lange, wieder keine drei Minuten später der erneute Anschlusstreffer durch Erdem Suermeli. In der 76. Minute war es erneut Emirhan Cakir, der nach einem langen Ball von Mike Schröder, den Ball zum 2:4 über den herauslaufenden Torwart lupfte. Wer dachte nun ist die Luft raus hatte sich getäuscht den der Gastgeber konnte erneut 3 Minuten später auf 3:4 durch Mustapha Fathulla verkürzen. Nun setzte Biebrich alles auf eine Karte, konnte sich jedoch nicht mehr entscheidend durchsetzen. Am Ende blieb es beim 3:4 und der JFV nahm damit die erwartet schwere Hürde in Biebrich.

JFV Dietkirchen/Offheim:
Bahsoun – Schäfer, da Fonseca da Silva, Schröder, Franz, Aoulad, Seker, Cakir, Lengwenus, Stahl, Gashi (Voss, Belz, Rommelsheim, Glawe).

Tore:
Dorul, Sürmeli, Fathulla – Cakir (3), Seker.