Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

08.04.2019
Kategorie: Kreisoberliga, Aktuelles
Von: Pressestelle TSG Oberbrechen von Sascha Lanzel

Torloses Remis im Derby


TSG Oberbrechen – SG Selters 0:0 (0:0)

Das heutige Derby zwischen den beiden Ortschaften, die gerade mal 2-3 Kilometer trennen, brachten den Zuschauern keine Tore und den beiden Mannschaften eine gerechte Punkteteilung.

Der negative Höhepunkt der ersten Hälfte war wohl die Verletzung von TSG-Kapitän Tobias Kremer. Nach einem Luftzweikampf muss der robuste Mittelfeldallrounder das Spielfeld verlassen. Wir hoffen auf eine schnelle Genesung!

Hälfte zwei verlief ähnlich wie Hälfte eins. Beide Teams hatten viele Szenen im letzten Drittel des Gegners, doch den Angriffen fehlte der entscheidende Zug zum Tor.

Die dickste Gelegenheit, das Spiel für sich zu entscheiden hatte nach ca. 70 Minuten die TSG. Nach einem Distanzschuss von Christian Michel kann Schlussmann Schardt den Ball nur nach vorne abwehren, direkt vor die Füße von Al Mohammad, doch dieser zögert beim Abschluss zu lange und bringt den Ball nicht im Netz unter.

Im Anschluss passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel, sodass der sehr gut leitende Mehmet Ali Sarikaya das Spiel nach 90 Minuten beendete.

TSG Oberbrechen: Münkel – Ph. Schneider – E. Eufinger – Weyl – Schönbach – Michel – F. Eufinger – T. Kremer – Al Mohammad – Hönscher – Leimpek (Wagner – K. Kremer – Pa. Schneider – Pötz – Stricker).

SG Selters: Schardt – M. Stähler – Müller – Toffeleit – Baus – S. Stähler – Maurer – Steul – Pabst – Walli – Voss (Muth – Vollbracht – Jeck – Freppon).

Schiedsrichter: Mehmet Ali Sarikaya.

Zuschauer: 125.