Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

01.04.2019
Kategorie: Aktuelles, Frauenfußball
Von: Pressestelle RSV Würges von Achim Schweikart

RSV Damen mit Glück zum Heimsieg


22. Spieltag  Region-Oberliga Wiesbaden

RSV Würges - FFC Runkel II 2:1 (1:1)

 Bei gutem Frühlingswetter zeigten beide Teams gerade in Halbzeit  1 eine sehr durchwachsene Leistung. Viele Fehlpässe und Ungenauigkeiten prägten die ersten 45 Minuten das Spiel. Runkel erzielt  in der 18. Minute den Führungstreffer. Sophie-Marie Weil  läuft  über rechts aufs  RSV Tor zu und lässt der Torfrau keine Chance. Zehn Minuten später verwandelt Lea Potthoff einen Eckball direkt. Ein sehenswerter Treffer für die gut 60 Zuschauer. So geht eine ereignisarme Halbzeit zu Ende.

Beide Teams kommen mit Elan aus der Pause. So sehen die Zuschauer einige Torchancen hüben wie drüben. Bis zur 75. Minute geht es hoch und runter. Eine der guten Chancen nutzt dann die Würgeser Stürmerin.  Annika Seel sprintet über 40 Meter bis kurz vor die Außenlinie und schießt aus sehr spitzem Winkel das 2:1. Runkel hat auch noch die ein oder andere Möglichkeit, versäumt es aber sich für eine sehr gute kämpferische Leistung zu belohnen. Leider verletzt sich Leonie Jung so schwer, daß Sie ins Krankenhaus musste. Von hier gute Besserung.

Fazit: Leichte spielerische Überlegenheit reicht für den glücklichen Heimsieg. Runkel hätte durchaus sich einen Punkt verdient gehabt. So geht es jetzt erst mal in eine 4 Wöchige Pause. Das Spiel am nächsten Samstag wird mit 3:0 für den RSV gewertet, da Schwanheim zurückgezogen hat. 

RSV Würges: Pechout, Potthoff,  Schmidt, Seel, Reuter,  Kremer, Reichert, Steyer,  Zerbst, Scheuber, Wittmann, Reinhardt, Scherbaum.

Tore: 0:1 Weil, 1:1 Potthoff, 2:1 Seel.