Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

08.04.2019
Kategorie: Kreisliga B II, Aktuelles
Von: Pressestelle TSG Oberbrechen von Sascha Lanzel

Der Tabellenführer setzt sich am Ende verdient durch


TSG Oberbrechen II – SG Selters II 0:3 (0:2)

Die Gäste aus Selters machten von Anfang an klar, welches Team an der Spitze der Tabelle steht. Durch hohes Pressing wurde die Heimbel früh unter Druck gesetzt und zu Fehlern gezwungen. Nichts desto trotz wusste sich der Außenseiter oft aus den Situationen zu befreien, nicht jedoch in Minute 20. Ein flach reingebrachter Freistoß von Gotthardt findet Freppon, der mit einer feinen Drehbewegung den Ball an Schlussmann Wagner vorbeidrückt.

In Minute 38 bleibt Calvin Rossel vor dem Tor eiskalt und vollstreckt einen guten Angriff zum 2:0. Gerade einmal eine Minute später bekommen die Gäste dann einen zweifelhaften Foulelfmeter zugesprochen, doch Goalgetter Roos scheitert am stark parierenden Tristan Wagner, der bereits im Pokal seinen Elfmeterkiller-Instinkt bewies. In Halbzeit zwei machte er jedoch noch seine Bude, nachdem die SG einen Ball von der Grundlinie kratzt und Roos den Kopf hinhält. Mit seinem 21. Saisontor sorgte er gleichzeitig für den Endstand.

TSG Oberbrechen: T. Wagner – Pötz – Knapp – Möbs – Grund – Deisel – Lorse – Q. Wagner – Böhm – Stricker – Kraus (Yücel – Lanzel – Al Mohammad).

SG Selters: Muth – Rossel – Schardt – Gotthardt – Freisinger – Gattinger – Brunner – Freppon – Roos – Jeck – Vormann (Keim – Rossel – Philippsen – Knödler).

Schiedsrichter: Hubert Engelhart.

Zuschauer: 30.