Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

21.09.2018
Kategorie: Aktuelles, Kreispokal 1. Mannschaften
Von: Pressestelle FCA Niederbrechen von Tim Schneider

FCA zieht ungefährdet in nächste Pokalrunde ein


FCA Niederbrechen - FC Rubin Limburg 4:1 (3:0)

Die Hausherren erwischten einen sehr guten Start und gingen nach wenigen Minuten durch einen schönen Schuss von Sebastian Schmid in Führung. Wenige Augenblicke später vollendete Tim Schneider einen klasse Angriff zum 2:0. Nach 20 Minuten konnte dann Philipp Kremer sogar auf 3:0 erhöhen. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit kontrollierten die Hausherren weiterhin das Spielgeschehen und ließen defensiv nichts anbrennen. Somit ging es mit dem 3:0 in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff zeigten sich die Gäste wesentlich giftiger und kamen nun ihrerseits zu Chancen. Nach 57 Minuten gelang dann Valerian Mamykin per Elfmeter der Anschlusstreffer. Doch die Alemannen fingen sich wieder und erlangten die Kontrolle über das Spiel. Der eingewechselte Tillmann Stillger sorgte nach etwas mehr als einer Stunde mit einem schönen Treffer für die endgültige Entscheidung. Der FCA Niederbrechen siegte somit im Endeffekt hoch verdient mit 4:1 und zieht in die dritte Pokalrunde ein.

Niederbrechen: Y. Schneider, Flügel, Frei, Kasteleiner, Eichwald, Schmid, Huber, Schneider, Ratschker, Königstein, Kremer (Litzinger, Stillger, Eggert).

Limburg: Huck, Podviteskij, Kraft, Kelm, Schlej, Kemkin, Cleauz, Weißheim, Mamykin, Riemer, Fitz (Licitra, Schäfer).

Tore: 1:0 Sebastian Schmid (4.), 2:0 Tim Schneider (7.), 3:0 Philipp Kremer (17.), 3:1 Valerian Mamykin (57.), 4:1 Tillmann Stillger (63.).