Assistenz in der Kalkulationsbteilung m/w - Starte Deine Karriere bei der Bauunternehmung Albert Weil AG

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

23.10.2018
Kategorie: Aktuelles, Überregionaler Fußball
Von: Pressestelle Sportfreunde Eisbachtal

Rheinlandpokal-Achtelfinale SG Hundsangen/Obererbach - SF Eisbachtal in Thalheim


Eisbachtals Masaya Omotezako (links) und Hundsangens Daniel Hannappel (rechts) werden sich sicherlich auch am Mittwochabend wieder intensive Duelle liefern, wie hier beim vorletzten Aufeinandertreffen im Jahr 2015 in Elz. Foto: SF Eisbachtal

Zu einem interessanten Aufeinandertreffen kommt es am Mittwochabend auf dem Rasenplatz in Thalheim (Anstoß 19:45 Uhr): Im Achtelfinale des Fußball-Rheinlandpokal-Wettbewerbs trifft Bezirksligist SG Hundsangen/Obererbach auf Rheinlandligist Sportfreunde Eisbachtal – Lokalderby pur.

Da es auf dem Rasenplatz in Hundsangen kein Flutlicht gibt, findet die Partie im fünf Kilometer entfernten Dornburger Ortsteil Thalheim statt. Dass die Duelle beider Teams enge Begegnungen waren, haben nicht nur die letzten Aufeinandertreffen gezeigt: Ende August 2016 gab es, ebenfalls in Thalheim, ein umgekämpftes Duell in der zweiten Rheinlandpokalrunde. Die 2:0 Führung durch Max Olbrich und Manuel Haberzettl für die Eisbären glich vor 250 Zuschauern Kelvin Lima mit einem Doppelpack aus. Am Ende musste die Entscheidung im Elfmeterschießen fallen, dass die Eisbachtaler knapp mit 6:5 für sich entscheiden konnten. Im September 2015 konnten die Sportfreunde sich ebenfalls in der zweiten Rheinlandpokal-Runde vor 300 Zuschauern knapp gegen die SG Hundsangen/Obererbach durch Treffer von Manuel Schräder und Marius Zabel mit 2:0 in Elz durchsetzen.