Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

27.10.2018
Kategorie: Kreisoberliga, Aktuelles
Von: Pressestelle TuS Lindenholzhausen

Hollesse gewinnt Duell der Kellerkinder


TuS Lindenholzhausen - TuS Obertiefenbach 2:1 (0:0)

Wer im Duell der Kellerkinder einen Grottenkick erwartete, sah sichenttäuscht. Beide Mannschaften war anzumerken, dass man sich heute eine Siegchance einräumte. Besonders die Gäste versuchten zumindest in den ersten 20 Minuten den Gegner unter Druck zu setzen. Beide Mannschaften behakten sich zumeist im Mittelfeld und Torchancen waren Mangelware.

In der 2. Halbzeit merkte man den Gästen an, dass aufgrund der intensiven 1. Hälfte etwas der Schwung fehlte. Lindenholzhausen musste verletzungsbedingt umstellen und der junge E. Fachinger, nun zentralorientiert, sorgte für deutlich schnellere Offensivaktionen der Gastgeber. In der Folge kamen die Gastgeber zunehmend gefährlich vor das Gästetor. In der 60 Minute vergab dann  P. Wünsche nach schöner Flanke von Celik, aber kurz darauf netzte eben gerade dieser Spieler einen Konter zum erlösenden 1:0 ein. In der Folge behielten die Gastgeber die Kontrolle und R. Badi konnte eine eklatanten Abwehrfehler der Gäste zum 2:0 nutzen. In der Folge versuchten die Gäste weiter den Anschlusstreffer zu erzielen, der dann durch einen Strafstoß kurz vor Schluss auch fiel. Nach einer unübersichtlichen Abwehrsituation pfiff der gute Schiedsrichter Elfmeter, den Polonio nutzte. In den letzten Minuten passierte nicht Aufregendes und Schiedsrichter Colak pfiff pünktlich ab. Lindenholzhausen hatte sich den Sieg aufgrund der deutlich besseren 2. Hälfte auch verdient.

Tore: 1:0 Philipp Wünsche (66.), 2:0 Rashid Badi (71.), 2:1 Emanuel Polonio (Strafstoß 84.).

Zuschauer: 60.

Schiedsrichter: Önder Colak (Limburg).