Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

23.10.2018
Kategorie: Kreisliga A, Aktuelles
Von: Pressestelle TuS Linter von Rainer Frink

Frösche geben vor dem Spiel nicht auf!


Vorbericht A-Liga Limburg Weilburg - 16.Spieltag

Sonntag, 28.Oktober 2018 16:00 Uhr

SV Thalheim – TuS Linter 

Auch wenn man mit dem SV Thalheim ein Spitzenteam der Liga vor der Brust hat, ist der TuS nicht bereit aufgrund seines Negativlaufs schon vor dem Spiel die Segel zu streichen. Klar waren die „Frösche“ am vergangenen Sonntag gegen die SG Villmar/Aumenau relativ chancenlos, doch Aufgeben ist für uns niemals eine Option. In den beiden noch verbleibenden Partien der Vorrunde müssen unbedingt Punkte her, damit der Abstand zum rettenden Ufer nicht zu groß wird. Zudem sollten wir uns an die letzte Saison erinnern, als wir ein 1:1 in Thalheim erreichten. Trainer Christian Lieber wird sein Team erneut umstellen müssen, da einige Akteure nicht zur Verfügung stehen. Zurück im Kader werden Daniel Luksch und Dawod Dawod erwartet. 

Die Mannschaft von Trainer Frank Guckelsberger hat die mit 47 Treffern die zweitbeste Offensive der Klasse und braucht ebenfalls Punkte, um weiterhin ein Wörtchen im Kampf um den Aufstieg mitzureden. Es ist durchaus davon auszugehen, dass sich beide Teams ein rassiges Duell liefern werden: Besonders die „Mannebach Connection“ um Timon Konstantinidis, Marcel Löbach und Jan-Henrdrik Schierloh gilt es aus dem Spiel zu nehmen, dabei sollten wir ihren Top-Torjäger Dennis Melbaum (11 Tore) aber nicht vergessen. Hoffnung könnten dem TuS die beiden Heimniederlagen der Gastgeber gegen die WGB Weilburg und dem TuS Waldernbach machen. Noch zu erwähnen ist, dass der Anstoß auf 16.00 Uhr verlegt wurde. 

KLB Res Limburg-Weilburg - 16. Spieltag

Sonntag 28.Oktober 2018 13:00 Uhr

SV Werschau II - TuS Linter II 

Falls die Heimmannschaft antritt, sollte der SV II für den Tabellenführer nicht zum Stolperstein werden. Da unser größter Titel-Konkurrent OSV Limburg II spielfrei ist, können wir die Führung auf fünf Punkte ausbauen.