Assistenz in der Kalkulationsbteilung m/w - Starte Deine Karriere bei der Bauunternehmung Albert Weil AG

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

30.10.2018
Kategorie: Aktuelles, Jugendfußball, Überregionaler Fußball
Von: Pressestelle Sportfreunde Eisbachtal

A-Junioren: Eisbären kassieren den Ausgleich in der Nachspielzeit


Das Bild zeigt den Torschützen Marvin Hölzenbein. Foto: Sportfreunde Eisbachtal

A-Junioren Reheinlandliga:

Sportfreunde Eisbachtal - FK Pirmasens 2:2 (2:0)

Wiedergutmachung war nach der herben 3:1 Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Meisenheim angesagt.

Mit einer ganz anderen Grundeinstellung ging die Mannschaft dann auch in die Partie. Doch schnell wurde klar das man hier auf einen Gegner trifft der eigentlich zu Unrecht auf dem letzten Platz steht. Pirmasens machte sofort Druck über ihre pfeilschnellen Außenstürmer die man nicht so richtig in den Griff bekam. Mehrfach kamen beide zum Abschluss und wir hatten großes Glück das diese ihre Chancen nicht nutzen. Jeweils knapp ging der Ball am Pfosten vorbei. Es hätte nach wenigen Minuten locker 2:0 für die Gäste stehen können. Langsam bekamen wir durch unsere 6er Benjamin Weber und Artur Allerdings mehr Zugriff aufs Spiel und konnten auch erste Torchancen rausspielen. In der 17. Min war es dann Marvin Hölzenbein mit einem über den Torwart abgefälschten Flankenball mit dem 1:0 das auch dann für weitere Entlastung sorgte. Tom Brand sorgte dann mit einer tollen Einzelleistung und sauberen Abschluss in der 38. Min zum 2:0 Pausenstand.

Doch die Gäste steckten nicht auf und zogen ihr Angriffsspiel unbeeindruckt weiter auf. In der 77. Min gelang ihnen dann das Anschlusstor. Nach einem unnötigen Platzverweis durch Ballwegschlagen eines Spieler aus unseren Reihen und des daraus resultierenden Überzahlspiel des Gegners wurde es plötzlich nochmal eng.

Zwar hatten wir durch Tom Brand nochmals zwei große Chancen mit dem dritten Tor die Partie endgültig zu entscheiden doch zum Spielende hin kamen wir kaum noch aus der eigenen Hälfte. So kam es wie es kommen musste. In der 90+2 konnte Pirmasens den Treffer zum 2:2 Endstand erzielen.

Fazit: Einerseits sind wir enttäuscht, anderseits kann man mit dem Punkt zufrieden sein da Pirmasens viele gute Chancen liegengelassen hat.

Eisbachtal: Luka Schumacher(TW) , Marvin Hölzenbein, Yannick Schutzbach, Daniel Glanz, Taha Erol, Benjamin Weber, Artur Allerdings, Leon Hanis, Marco Jelinic, Gabriel Leber, Tom Brand, Christian Gehdt, Merlin Belz, Almin Selman, Bob Busch.