Assistenz in der Kalkulationsbteilung m/w - Starte Deine Karriere bei der Bauunternehmung Albert Weil AG

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

19.11.2018
Kategorie: Aktuelles, Jugendfußball
Von: Pressestelle JFV Dietkirchen/Offheim

U17 mit beachtlicher Leistung gegen den SV Darmstadt 98


B-Jugend Hessenpokal 2. Runde

JFV Dietkirchen/Offheim – SV Darmstadt 98 U17 0:3 (0:1)

Trotz Verletzungsprobleme zeigte sich der JFV auch im zweiten Spiel innerhalb einer Woche gegen Darmstadt 98 von Anfang in der Defensive gut organisiert, kompakt und aggressiv, so dass Darmstadt wie erwartet zwar mehr Ballbesitz hatte, jedoch nur wenige nennenswerte Torchancen herausspielen konnte. Der Tabellenführer der Hessenliga bot nochmal ein stärkeres Team auf als vor einer Woche und nachdem Vincent Supf einmal überragend parierte war er dann aber gegen den überragenden Schuss eines 98er-Spieler in den Torwinkel zum 0:1 (7.) machtlos. Auf der Gegenseite versuchten die Kombinierten bei Balleroberung schnell umzuschalten und setzte somit immer wieder gefährliche Konter an. Die beste Torchance hatte Jonas Schulz, als der Torwart seinen Schuss aus 10m halten konnte. In der 2. Halbzeit ergab sich ein ähnliches Bild. Der JFV zeigte vor allem in der Defensive eine gute Leistung, spielte aber auch nach vorne immer wieder ordentlich mit, ohne aber zum Torerfolg zu kommen. Der Favorit erhöhte letztendlich in der 70. und 78. auf 0:3 und entschied somit das Spiel.
Am Ende stand ein verdienter Sieg der Gäste und für den JFV gilt es nun den Schwung mit in die restlichen Spiele bis zur Winterpause zu nehmen um noch dringend nötige Punkte einzufahren.

JFV Dietkirchen/Offheim: Vincent Supf, Colin Iwan, Noah Hannappel, Elias Fröhlich, Luis Becker, Youness Lmadaghri, Julian Graf, Fabian Pötz, Paul Steinhauer, Justin Diehl, Jonas Schulz (Fabio Voss, Dennis Rolsing, Merlin Frink).

Tore: 0:1 (7.) Uzunhasanoglu, 0:2 (70.) Kasper, 0:3 (78.) Ehrmann.