Assistenz in der Kalkulationsbteilung m/w - Starte Deine Karriere bei der Bauunternehmung Albert Weil AG

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

05.11.2018
Kategorie: Aktuelles, Frauenfußball
Von: Pressestelle 1.FFC Runkel von Elisa Anders

Da war mehr für den FFC drin


Damen Verbandsliga:

SV Niederursel – 1.FFC Runkel 1:1 (1:1)

Auf dem Hartplatz in Niederursel legte Runkel gut los und kam gleich in den ersten Minuten gefährlich vors gegnerische Tor. In der 5. Minute ging allerdings die Heimelf nach einem Konter überraschend in Führung. Trotz des frühen Rückschlags blieb der FFC aber weiter am Drücker und setzte sich in der gegnerischen Hälfte fest. Die Gäste hatten zunächst Mühe, durch die vielbeinige Abwehr der Heimelf durchzudringen, konnten sich aber mehrere Torchancen erarbeiten, die allerdings ungenutzt blieben. Erst Aline Kasteleiner konnte mit einem schönen Schlenzer in den Winkel den längst überfälligen Ausgleich markieren (31.). Runkel hatte noch vor der Pause Gelegenheiten, in Führung zu gehen, doch ein Kopfball von Amnore Loshaj wurde auf der Linie geklärt (42.). Nach dem Seitenwechsel neutralisierten sich beide Mannschaften zunächst im Mittefeld, bis Runkel nach 60 Minuten wieder das Kommando übernahm und die Heimelf in die Defensive drängte. Der FFC drängte auf den Führungstreffer, fand aber gegen die Heimelf, die mit Mann und Maus verteidigte, nur selten ein Durchkommen. Auf der anderen Seite ließ die FFC-Abwehr bei den gelegentlichen Konterversuchen des SVN nichts anbrennen und stand sicher. Das Anrennen der Runkelerinnen, für die in diesem Spiel mehr als ein Punkt drin gewesen wäre, wurde leider nicht mehr belohnt, sodass es am Ende beim 1:1 blieb.