Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

13.11.2018
Kategorie: Aktuelles, Jugendfußball
Von: Pressestelle JFV Dietkirchen/Offheim

D-Junioren: JFV wie aus einem Guss…


D-Junioren Gruppenliga Wiesbaden

JFV Dietkirchen/Offheim - TuS Nordenstadt 7:0 (5:0)

Der Schiedsrichter hatte gerade das Spiel angepfiffen und der JFV übernahm sofort das Spielgeschehen. Bereits in der 2. Minute erzielte Lennart Muth nach einem Freistoß das 1:0 für seine Farben. Eine Minute später erhöhte Lennard Wohlmann auf 2:0. Die Heimelf ließ nicht locker und marschierte weiter in Richtung Tor von Nordenstadt. Es folgte ein Lattenkracher von Finn Lengwenus und 2. min später lenkte der starke Keeper von Nordenstadt einen Schuss von Lennart Muth an die Latte. In der 14.Minute wieder ein schöner Spielzug und Lennard Wohlmann ließ sich das 3:0 nicht nehmen. Es ging munter weiter auf das Tor der Gäste. Der wuselige Umar Umarov markierte das 4:0 in der 16. Spielminute. Kurz vor der Halbzeit fiel dann das 5:0 nach einer Eckedurch ein Eigentor der Gäste. Mit dieser Führung ging es auch in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit ließ der JFV das Spiel etwas ruhiger angehen und beschränkte sich auf Ballkontrolle. Das 6:0 erzielte Kenay Bischoff nach einem schönen Zuspiel durch Henri Supf. Den Schlusspunkt setzte Lennart Muth der sich mit einem Solo durch die gegnerische Abwehr durchtankte und das 7:0 markierte. Der Sieg geht auch in der Höhe völlig in Ordnung. Die JFV-Abwehr stand sehr sicher und lies somit keine Tormöglichkeiten derGäste zu. Wieder eine tolle Mannschaftsleistung des JFV der mit dem Sieg auf Platz fünf in der Tabelle klettert. Nächstes Wochenende hat die Mannschaft spielfrei.

JFV Dietkirchen/Offheim: Jonas Iwan, Julius Müller, Moritz Muth, Ben Nink, Laurenz Süselbeck, Finn Lengwenus, Lennard Wohlmann, Lennart Muth, Umar Umarov  (Kenay Bischoff, Henri Supf).

Tore: 1:0 (2.) Lennart Muth, 2:0 , 3:0 (3./14.) Lennard Wohlmann, 4:0 (16.) Umar Umarov, 5:0 (25.) ET, 6:0 (39.) Kenay Bischoff, 7:0 (57.) Lennart Muth.