Assistenz in der Kalkulationsbteilung m/w - Starte Deine Karriere bei der Bauunternehmung Albert Weil AG

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

27.11.2018
Kategorie: Aktuelles, Jugendfußball, A-Jugend Gruppenliga
Von: Pressestelle JSG Selters/Erbach

A-Junioren: JSG gewinnt dank einer Leistungssteigerung in Halbzeit zwei


A-Junioren Gruppenliga Wiesbaden:

SV Niedernhausen - JSG Selters/Erbach 2:4 (1:1)

Im dritten Auswärtsspiel in Folge kam die JSG nur sehr schleppend in Fahrt. Es entwickelte sich ein sehr zerfahrenes Spiel, mit vielen Ballverlusten und Fehlpässen. 

An die guten Leistungen der Vorwoche konnte seitens der JSG nicht angeknüpft werden. Einen zu kurz ausgeführten Eckball vom sehr emsigen Gregor Hofmann verlängerte Luis da Conceicao glücklich mit dem Knie zur 1:0 Führung in das Gehäuse von Niedernhausen. Doch nur vier Minuten später gelang dem Gastgeber durch ein Eigentor der Ausgleichstreffer. Vorangegangen war ein ungenügendes Zweikampfverhalten und Marvin Schmidt lenkte die scharfe Hereingabe unglücklich ins eigene Tor.

In der ersten Halbzeit versuchten es die Selterser fast nur mit „Kick and Rush“. Spielfluss oder Ballkombinationen waren Mangelware. 

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Gäste aber ein anderes Gesicht. Sie standen viel enger am Gegenspieler, die wichtigen Zweikämpfe wurden gewonnen und das Spiel wurde fast durchgehend in die Hälfte der Gastgeber verlagert. Der Kapitän der JSG, Justin Wolter, bereitete wie so oft den Führungstreffer von Gregor Hofmann in der 51. Spielminute mustergültig vor. Das 3:1 erzielte er mit einem Fernschuss nur fünf Minuten später. Luis da Conceicao baute in der 68. Minute mit einer sehenswerten Direktabnahme aus 18 Metern die Führung auf 4:1 aus. 

Das 4:2 für Niedernhausen änderte nichts mehr am verdienten Sieg, nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte, für die JSG Selters/Erbach. 

Zum nächsten schweren Auswärtsspiel nach Orlen reist nun die JSG selbstbewusst an!