Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

07.06.2017
Kategorie: Kreisliga A, Aktuelles
Von: Pressestelle TuS Lindenholzhausen von Uwe Bergmann

Die Entscheidung fällt in Hollesse


Nachdem sich die SG Heringen/Mensfelden und die TUS Lindenholzhausen vergangenen Freitag in Heringen mit 0:0 trennten, folgt am kommenden Freitag, 09.06.17, 19.30 Uhr, Teil zwei der Relegation zur Kreisoberliga.

Diesmal stehen sich die Kontrahenten auf dem Kunstrasenplatz der Sportanlage in Lindenholzhausen gegenüber. Das Unentschieden aus dem Hinspiel eröffnet dabei beiden Mannschaften noch die Chance auf den letzten freien Platz der KOL Limburg-Weilburg. 

Wenn man den recht ausgeglichenen Verlauf der ersten Partie zugrunde legt, kann es eigentlich nur ein spannender Abend werden, an welchem eine Entscheidung fällt und sei es in der Verlängerung oder gar einem Elfmeterschießen. Alles in allem also ein Spiel, das man sich als Fan des heimischen Fußballs nicht entgehen lassen sollte. 

Auch von unserer Seite ein paar kurze Hinweise für einen reibungslosen Ablauf bei der zu erwartenden hohen Zuschauerzahl. Liebe Hollesser, bitte lasst Euer Auto zu Hause, dass hilft, die Parksituation zu entspannen. Die Parkplätze direkt vor dem Sportgelände sind für die Spieler und Offiziellen beider Teams sowie das Schiedsrichtergespann reserviert. Parkraum für die auswärtigen Zuschauer steht auf dem Festplatz und dem Parkplatz an der Kirche zu Verfügung. Entlang der Straße, Am Wingert, herrscht absolutes Halteverbot!