Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

14.02.2017
Kategorie: Hessenliga, Aktuelles
Von: Pressestelle SV RW Hadamar von Hans Reichwein

Hadamar mit starker Vorstellung gegen rustikale Karbacher


RW Hadamar - FC Karbach 4:0 (1:0)

Die von beiden Seiten sehr intensiv geführte Partie verlief in den ersten 45 Minuten relativ ausgegelichen. Der aktuelle Tabellenvierte der Oberliga Rheinland/Pfalz /Saar erwies sich als sehr rustikal zu Werke gehender Gegner, der einmal zu einer Torschußchance kam, die Leon Hasselbach vor keine Probleme stellte. Jura Gros konnte eine der zunächst noch wenigen Möglichkeiten der Platzherren zur 1:0 Führung verwerten.

Ganz anders verlief die 2.Spielhälfte, in der der Hessenligist eindeutig Herr des Spiels war und durch das 2:0 in der 47.Minute, durch den zur Pause eingewechselten Lukas Haubrich, immer besser in die Partie fand. Haubrich hatte zuvor noch Torwart Lukas Schmitt zu einer Glanzparde genötigt, die folgende Ecke nutzte der Angreifer dann zu seinem ersten Treffer, dem in der 65.Min ein weiterer folgen sollte. Dazwischen traf Markus Neugebauer, nach einem feinen Anspiel in die Schnittstellte der Karbacher Abwehrreihe, abgeklärt zum 3:0.
Für ein Testspiel, bei dem Hadamars Trainer Florian Dempewolf 19 Akteure zum Einsatz brachte, bot der Gast ein sehr ruppige Gangart, so dass Schiedsrichter Marius Burkhardt gleich 3 x den gelben Karton zücken musste.

Hadamars Team zeigte im Vergleich zur Nullnummer in Dorndorf eine starke Vorstellung und hat nun am kommenden Samstag beim TuS Koblenz im Stadion Oberwerth die nächste Aufgabe vor der Brust.

Torschützen: 1:0 Jura Gros (10.Min), 2:0 Lukas Haubrich (47.Min), 3:0 Markus Neugebauer (52.Min.), 4:0 Lukas Haubrich (65.Min).