Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

16.04.2017
Kategorie: Aktuelles, flw24 intern, TopNews
Von: flw24 von Timm Henecker

„Eier, wir brauchen Eier“


Legendär ist dieser Ausruf von Torwart-Titan Oliver Kahn. Da der Eier-Ausruf durchaus in die Voroster-Woche passt und auch ein Stück Wahrheit für die entscheidende Saisonphase der heimischen Fußball Teams von Hessenliga bis C-Liga beinhaltet, haben wir uns kurzerhand zu einem „bunten Stück“ über die besten Fußballersprüche entschlossen. Ein bisschen Spaß und Ablenkung vor dem Saison-Endspurt tut ja meist ganz gut, um sich anschließend auf die gesteckten Ziele und entscheidende Phase zu fokussieren.

Man hat die Sprüche zwar schon oft gehört - wenn die Ballakrobaten der Nation lustigen Blödsinn in die Mikrofone der Sportjournalisten verzapfen – muss dabei aber immer wieder schmunzeln und meist sogar herzhaft lachen.

Viel Spaß mit den besten Sprüchen und Versprechern aus dem Fußballgeschäft. Allen Aktiven viel Erfolg im Saison-Endspurt!

 „Das Tor gehört zu 70 % mir und zu 40 % dem Wilmots.“  (Ingo Anderbrügge)

„Der Jürgen Klinsmann und ich, wir waren ein gutes Trio. Ich meinte ein gutes Quartett.“ (Fritz Walter)

„Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär.“ (Hans Krankl)

„We have a grandiose Saison gespielt.“  (Roman Weidenfeller, nach der Meisterschaft 2011).

"Es überwiegt eigentlich beides." (Lukas Podolski auf die Frage, ob er sich mehr über sein Tor freue oder über das Unentschieden ärgere)

„Die Situation ist aussichtslos, aber nicht kritisch.“ (Stefan Effenberg)

„Mein Problem ist, dass ich immer sehr selbstkritisch bin, auch mir selbst gegenüber“
(Andreas Möller)

„Zwei Chancen, ein Tor - das nenne ich hundertprozentige Chancenauswertung.“ (Roland Wohlfahrt)

„Wir sind hierher gefahren und haben gesagt: Okay, wenn wir verlieren, fahren wir wieder nach Hause.“ (Marco Rehmer)

„Körperlich bin ich gut drauf. Physisch natürlich auch.“ (Thomas Häßler)

„Eier, wir brauchen Eier“ (Oliver Kahn)

„Ich habe gleich gemerkt, das ist ein Druckschmerz, wenn man draufdrückt.“ (Lothar Matthäus)

„Sex vor dem Spiel? Das können meine Jungs halten, wie sie wollen. Nur in der Halbzeit, da geht nichts!“ (Berti Vogts)

"Wir müssen jetzt die Köpfe hochkrempeln – und die Ärmel auch." (Lukas Podolski)

"Langsam habe ich das Gefühl, dass ich mit meinem linken Fuß mehr anfangen kann, als nur Bier zu holen." (Thomas Müller)

"Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken." (Lothar Matthäus)

"Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß." (Andreas Brehme)

„Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig.“ (Paul Breitner)

"Ich bin ehrlich: Fußball ist nichts für Frauen. Wenn Mädels auf dem Rasen rumtoben wollen, sollen sie ein Netz aufstellen und Tennis spielen." (Mario Basler)

„Es war toll, es war klasse, es war wie ein Albtraum.“ (Torsten Legat)

„Ich grüße meinen Vater und meine Mutter und ganz besonders meine Eltern.“ (Toni Polster)

"Soll ich den Spielern etwa auf die Fresse hauen, damit die Spannung erhalten bleibt?“ (Ewald Lienen)

„Bevor wir für einen Torwart 15 bis 20 Millionen Mark bezahlen, stelle ich mich selbst ins Tor.“ (Reiner Calmund)

„Die Schweden sind keine Holländer – das hat man ganz genau gesehen.“ (Franz Beckenbauer)

„Spätzle habe ich zwar noch nicht gegessen, aber im Allgemeinen mag ich Geflügel.“ (Torsten Legat)

„Ich hatte vom Feeling her ein gutes Gefühl.“ (Andi Möller)

„Ich sage nur ein Wort: „Vielen Dank!“ (Horst Hrubesch)

Schiri zeigt gelb und sagt: „Ich verwarne Ihnen!“ Ente: „Ich danke Sie!“ (Schiri zeigt rot) (Willi „Ente“ Lippens)

„Ich habe nie an unserer Chancenlosigkeit gezweifelt.“ (Richard Golz)

„Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien.“ (Andreas Möller)

„Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben…den Rest habe ich einfach verprasst.“ (George Best)

„Auf jeden Fall! Aber ich habe nicht mit ihm zusammen gespielt.“ (Déde auf die Frage, ob er Udo Jürgens kenne)

„Das ist Wahnsinn! Da gibt's Spieler im Team, die laufen noch weniger als ich!“ (Toni Polster)

„Das nächste Spiel ist immer das nächste.“ (Matthias Sammer)

„Der ist mit allen Abwassern gewaschen.“ (Norbert Dickel)

„Die Bayern vertragen keine Härte, und ich bin der erste, der anfängt damit.“ (Torsten Legat)

„Die Achillesferse von Bobic ist die rechte Schulter.“ (Gerd Rubenbauer)

„Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten.“ (Berti Vogts)

„Ein Denkmal will ich nicht sein, darauf scheißen ja nur die Tauben.“ (Toni Polster)