Die Bauunternehmung Albert Weil AG sucht einen Sachberarbeiter Einkauf (m/w)

Aktuelles

Die aktuellen Themen werden präsentiert von:

Anzeige

 

15.05.2016
Kategorie: Aktuelles, Aktuelles aus den Verbänden
Von: KFA Limburg-Weilburg - Kreispressewart Fabio Sinick

Trauer um Anton „Toni“ Stillger


Am Freitag, den 13.05.1016 verstarb Ehrenkreisschiedsrichterobmann Toni Stillger nach langer Krankheit im Limburger Krankenhaus.

Die Laufbahn des gebürtigen Niederbrechener begann im Jahr 1958 mit dem Ablegen der Schiedsrichterprüfung. Zwölf Jahre war Toni als Schiedsrichter und Schiedsrichterbeobachter unterwegs ehe eine Verletzung dafür sorgte, dass er die Pfeife an den Nagel hängte und ab da an als ehrenamtlicher Funktionär ununterbrochen im Kreisfußballausschuss tätig war. 1974 wurde er Beisitzer im Vorstand der Kreisschiedsrichtervereinigung Limburg, ehe  er 1978 zum Kreisschiedsrichterobmann gewählt wurde. Dieses Amt hatte Toni zunächst 22 Jahre im Altfußballkreis Limburg und weitere acht Jahre als erster Kreisschiedsrichterobmann des im Jahr 2000 neu fusionierten Fußballkreises Limburg-Weilburg inne. Nach seinem Ausscheiden 2008 wurde er in Würde zum Ehrenkreisschiedsrichterobmann. Für seine hervorragenden Dienste für den Fußballsport und das Schiedsrichterwesen wurde er durch den Hessischen Fussball-Verband, den Deutschen Fussball-Bund und den Landessportbundes Hessen mehrfach ausgezeichnet. 2009 erhielt Toni sogar das Bundesverdienstkreuz. 

Bis zuletzt übte Toni die Tätigkeit als Einzelrichter in der Gruppenliga Wiesbaden und der Kreisliga A und CIII im Fußballkreis Limburg-Weilburg aus und stand stets dem Kreisfußballausschuss stets mit Rat und Tat zur Seite. 

Toni Stillger wird im Fußballkreis Limburg-Weilburg immer als Vorbild in Erinnerung bleiben.